StreichquartettStreichquartettStreichquartettStreichquartettStreichquartettStreichquartettStreichquartettStreichquartettStreichquartettStreichquartettStreichquartettStreichquartettStreichquartettStreichquartettStreichquartettStreichquartettStreichquartettStreichquartettStreichquartettStreichquartett

Das Streichquartett (2 Violinen, Bratsche und Violoncello), ist zweifellos die bedeutendste Besetzungsform und Gattung der Kammermusik,

zwischen den unzählbaren möglichen Kombinationen, — vom Duo zum Kammerorchester — nur das Klaviertrio (Klavier, Violine und Violoncello) kann für sich beanspruchen, ein so umfassendes und reiches Repertoire von Meisterwerken zu haben.

Die Ästhetik, die Form, die Geschichte und das Repertoire des Streichquartetts zeigen eine einzigartige klassische Form, die sich die Präferenz fast aller Komponisten aller Richtungen und Stile bewahrt hat.

Danke schön für Ihr Interesse und Ihren Besuch!.